Wohnbau Simmeringer Hauptstraße

Baujahr: 2011
Ort: 1110, Wien
Wohneinheiten: 110

Projektpartner: atelier4architects

Bauträger: Neues Leben
Freiraumplanung: DnD Anna Detzlhofer

Im Nordosten begrenzt die Liegenschaft eine Fußwegverbindung – Otto Mraz Weg – mit teilweise altem Baumbestand. Durch Verschränkung der Innenzeilen ergeben sich unterschiedlich konfigurierte Freiräume, die mit einem Freiraumgemeinschaftszentrum in der Mitte der Liegenschaft gärtnerisch ausgestaltet werden.
Ein durchgängiges inneres Fußwegnetz, das von der Simmeringer Hauptstraße zur Lorystraße führt erschließt alle Baukörper und angelagerten Gemeinschaftseinrichtungen und wird zur kommunikativen Achse und Sequenz der Wohnhausanlage.

Winkelförmige Wohnungstypen mit Spännererschließung verknüpfen sich mit dem Grünraum.
Die Lage der Baukörper mitten im Grünen wird durch großzügige Terrassengärten fortgesetzt und unterstrichen. Ein leichtes Verschwenken der Wohnungen nach West-Ost verzahnt die einzelnen Häuser in versetzter Weise. Diese Lesbarkeit der einzelnen Baukörper in der Reihe, bildet um die Wohnungen Raumwinkel - hochwertige Wohnzonen.
Das weit über das übliche Maß hinausgehende individuelle Freiflächenangebot, bietet den Bewohnern vielseitig nutzbaren Raum, der durchaus mit einem Reihenhaus vergleichbar ist, ohne auf die Infrastruktur und die kurzen Wege des mehrgeschoßigen Wohnbaus verzichten zu müssen. Die Wohnungen selbst, bieten ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit.